Innere Haltungen und Intuition – keine Rezepte, keine Gebrauchsanweisungen

Uns geht es in der Familienwerkstatt um die Entwicklung von inneren Haltungen, orientiert an Werten, die für alle in der Familie Bedeutung haben und spürbar sind – wie Gleichwürdigkeit, Persönliche Integrität, Authentizität, Persönliche Verantwortung. Wenn diese inneren Haltungen gelebt werden, lässt sich ziemlich sicher voraussagen, dass sich alle Familienmitglieder – Eltern und Kinder – in der Familie wohlfühlen; sie erleben sich als wertvoll.

Solche inneren Haltungen sind immer langfristig wirksam. Die Art und Weise, wie Eltern miteinander umgehen, prägt die Familienatmosphäre und damit auch die Persönlichkeit des Kindes. Diese Haltungen vermitteln die Intuition (einem Kompass vergleichbar), um auch in den vielen unbekannten Situationen, die es jeden Tag im Zusammenleben der Familie gibt, zu eigenständigen und guten Lösungen zu kommen.

Wir sind davon überzeugt, dass Standardantworten, Gebrauchsanweisungen und Rezepte der individuellen Situation von Familien nicht gerecht werden können – jeder Vater, jede Mutter, jedes Kind und jede Situation sind einmalig. Es bedarf immer individueller Antworten.